Aktuelles

Kläschen mit Bardentreffen mit echten Teufeln und Zeitenwandlern

Auf ein besonderes Spektalek können sich in diesem Jahr die Besucher des Mittelaltermarktes Kläschen mit Bardentreffen freuen. Mit den Oberpfälzer Schloßteufeln kommt erstmals eine echte Brauchtumsgruppe mit vorchristlichen Traditionen nach Horn. Sehen Sie selbst:

Am Samstagabend ab 18 Uhr werden sie dem einen oder anderen Besucher des Marktes einen kleinen Schauer über den Rücken jagen. Wir, die Veranstalter des Vereins "In Horn Gemeinsam", wünschen Ihnen viel Spaß und "Kurzweyl" bei drei Tagen Mittelaltermarkt an der Burg, drei Tagen Kirmes, einem Burgfest am Samstag und am Sonntag und vieleen weiteren Angeboten im mittelalterlichen Horn.

Eine Halsgeige, auch Schandkragen, Schandgeige, spanische Geige oder Zankbrett genannt, ist eine Fessel, die früher auch in Horn zum Einsatz kam. Sie umschließt den Hals und die Handgelenke der zu fesselnden Person, wobei sich die Hände hintereinander vor oder seitlich am Körper befinden. Für die Fesselung wird die Halsgeige aufgeklappt und der Hals und die Hände in die entsprechende Position gebracht. Daraufhin wird die Halsgeige zugeklappt und verschlossen. Im Burgmuseum in der neuen Ausstellung zur Stadtgeschichte Horn ist eine Doppel-Halsgeige zu sehen, in die zwei (meist) Frauen gleichzeitig eingeschlossen wurden, die miteinander gezankt hatten. Die Doppel-Halsgeige war so konstruiert, dass sich die beiden Verurteilten von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen mussten, wie Ilka Cohrs und Marion Hohnschopp (rechts) auf dem Foto oben. Der Schandkragen ist nur eine von etlichen Ausstellungsstücken zur Stadtgeschichte Horns, die in der neu konzipierten Ausstellung vom Heimatverein Horn glänzend in Szene gesetzt werden. Das Museum wurde in diesem Jahr mit großem finanziellen  und ehrenamtlichen Aufwand für die Zukunft neu gestaltet. 
Der erste Raum des Burgmus­ums wurde nach den Plänen der Bache­lorarbeit von Christina Hagenhoff an der Hochschule OWL umfassend modernisiert und den museumspäd­agogischen Bedürfnissen angepasst. Zu finden ist hier  eine umfangreiche Präsentation der Stadtgeschichte von Horn mit den Schwerpunkten „Hoheitliche Aufgaben“, „Wirtschafts-geschichte“ und „Kultur“. Zudem entstand ein Veranstaltungsbereich im Burgmuseum. Nachdem die Räumlichkeiten zu Beginn des Jah­res komplett entkernt wurden, begannen Handwerker aus der Region mit der Neugestaltung, unterstützt durch Ehrenamtliche des Heimatvereins. Das Burgmuseum wird ab dem 12. Oktober bis Allerheiligen (1.11.) jeweils freitags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr zu besichtigen sein und natürlich auch zum Kläschenfest mit Mittelaltermarkt und Bardensprung vom 9. bis 11. November. Statt auf Eintrittsgelder setzt der Heimatverein übrigens in Zukunft auf freiwillige Spenden, mit denen das in privater Trägerschaft befindliche Museum erhalten und weiter entwickelt werden kann. 

Liebe Freunde von Kläschenmarkt und Bardentreffen,

 

es ist wieder soweit: auch in diesem Jahr können Besucher für zwei Tage in eine andere, vergangene Welt eintauchen. Ich bin mir sicher, dass nicht nur die Oberpfälzer Schlossteufel für anregende Gespräche und magische Momente bei der Zeitreise ins mittelalterliche Horn sorgen werden. Insbesondere für Familien wird wieder einiges geboten. Hier wird kindgerechte Unterhaltung mit charmanter Wissensvermittlung verbunden.

Als Schirmherr des Bardentreffens freut es mich zu sehen, wie sich der Markt und das Bardentreffen von Jahr zu Jahr immer stärker zu einem Publikumsmagneten entwickeln. Denn dahinter steckt nicht nur eine tolle Idee, sondern auch ganz viel Engagement  und Herzblut der Organisatoren und aller Beteiligten, insbesondere beim Verein „In Horn Gemeinsam“. Meinen herzlichen Dank hierfür!

Allen kleinen und großen Besuchern wünsche ich ganz viel Spaß und fesselnde Momente auf der historischen Burg Horn und den Veranstaltern gutes Gelingen und einen reibungslosen Ablauf!

Ihr Landrat Dr. Axel Lehmann

Besucherzahl Homepage

Kontakt

Kläschen mit Bardentreffen

Arbeitskreis

Manfred Hütte

Kampstr. 10
32805 Horn-Bad Meinberg
Telefon: +49 5234 202810

Email: info@bardensprung.de

 

Das neue Vereinslogo
Das Banner der IHG: In Horn Gemeinsam als Download (jpg)
InHorngemeinsam_Banner.jpg
JPG-Datei [506.7 KB]

TERMINE+++TERMINE+++TERMINE+++TERMINE
2019

Die I.H.G. (Verein "In Horn Gemeinsam") will zusammen mit Ihnen
viel für unsere Stadt bewegen. Bereits heute sind wir sehr aktiv:

Frühlingsfest am 7. April 2019 mit Gewerbeschau "HEIMSPIEL"

Lange Kulturnacht am 5. Juli 2019 in der Horner Innenstadt

Hörnchenfest am 29. September 2019


Kläschen mit Bardentreffen mit mittelalterlichem Burgmarkt 
vom 8. - 10. November 2019

...und zum Beispiel die Weihnachtsbeleuchtung.
Aber es bleibt noch viel zu tun. Dafür zählen wir 
auf Ihre Unterstützung.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Arbeitskreis Kläschen mit Bardentreffen

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.